Tunnelblicke: Auf „Blutapfel“-Recherche unter der Elbe

P1050428 Vor fast genau einem Jahr war ich im Elbtunnel (mit freundlicher Unterstützung der Tunnelbehörde), und dabei entstand dieses vermutlich schlechteste Selfie aller Zeiten. Unscharf, verwackelt, doofe Perspektive, und dann noch mit diesem skeptischen Gesichtsausdruck: Ich glaube, ich mache gerade eines der schlechtesten Selfies aller Zeiten. Aber trotzdem, wann steht man schon mal mitten auf dem Fahrstreifen in einer Elbtunnelröhre, mittags um eins oder so. Jedenfalls habe ich dort ein paar Stunden für „Blutapfel“ recherchiert, und ich bedanke mich herzlich für die geduldige Führung. Und jetzt zeige ich ein paar Fotos, die mit dem Buch zu tun haben.

P1050356Im Kontrollzentrum wird auf 48 Monitoren der Verkehr und überhaupt das Geschehen im Tunnel überwacht. Ich war ehrlich gesagt erleichtert, als ich erfuhr, dass die Bilder der Überwachungskameras nicht gespeichert werden (dürfen sie nicht, wegen Datenschutz). Das hat mir die Sache als Autor natürlich viel einfacher gemacht, denn sonst hätte es vom Mord im Elbtunnel ja doch irgendwelche Aufnahmen gegeben oder zumindest Hinweise auf Videobildern, die man hätte auswerten können. Ich hatte mir bereits sehr komplizierte Dinge überlegt, um das den Polizisten im Buch möglichst schwer zu machen. So war es dann viel einfacher.

P1050379Wir fuhren in einem Dienstfahrzeug in die Röhre. Sie ist aber nicht extra für mich gesperrt worden, auch wenn der technische Leiter, der mich herumgeführt und der meine Fragen beantwortet hat, das erst im Scherz gesagt hat. Es spricht für meine journalistische Selbstüberschätzung (wichtige Voraussetzung, um diesen Beruf überhaupt zu ergreifen und ihn länger ausüben zu können), dass ich es tatsächlich für etwa fünf bis zehn Sekunden geglaubt habe.

P1050423

Tatsächlich werden natürlich zu ruhigen Zeiten immer wieder einzelne Röhren gesperrt, um sie zu warten. Oder um einfach die Kacheln zu putzen. In diesem Fall hatte es, wenn ich mich richtig erinnere, Fahrbahnschäden durch einen LKW-Unfall gegeben, die behoben werden mussten.

P1050420Die Rettungswege führen von einer Röhre in die andere. Das sind die Türen, die man im Vorbeifahren sieht, die Wege dahinter verbinden die Röhren miteinander. Also hier zum Beispiel …

P1050388

… die zweite Röhre mit der dritten (sie werden von östlicher Richtung gezählt).

P1050417

So viele Meter waren wir entfernt vom nördlichen Tunneleingang. Ich bin dann noch ein ganzes Stück allein in die stille Röhre gelaufen, bergab kann man ja nicht so richtig sagen, aber tiefer, die abschüssige, leicht gebogene Straße hinab. Man hört das Rauschen aus den benachbarten Röhren, und die Luft riecht nach Keller, Reifenabrieb und Asphalt.

P1050418

Durch einen dieser Kanaldeckel gelangen die Polizisten Adam Danowski und Meta Jurkschat in „Blutapfel“ in den darunter liegenden Lüftungsschacht, wo sie eine (Vorsicht, jetzt kommt’s:) geheimnisvolle Entdeckung machen. Ich sag’s euch.

P1050373

Die Luft im Elbtunnel kommt aus solchen Turbinen, und wo eine abgebaut wird, sieht ihr Schacht so aus:

P1050375Aufmerksame Leserinnen und Leser dieses Blogs werden vielleicht gemerkt haben, dass ich dieses Bild voriges Jahr schon einmal gezeigt habe, aber damals verkehrt herum, um zu suggerieren, ich sei in die Tiefe gestiegen. Tatsächlich ist dies der Blick nach oben, Richtung Erdoberfläche.

P1050401In einem der zentralen Kapitel von „Blutapfel“ muss Adam Danowski einen suizidalen Verdächtigen aus einem Kriechgang retten. Dieser Kriechgang beginnt hier hinter diesen beiden silbernen Lüftungsrohren …

P1050403

… und sieht dann von Nahem so aus, wobei es dann vorne rechts um die Ecke geht und immer enger und abschüssiger wird.

P1050355

Und hier kommt man rein. Oder eben auch nicht. Oder rein und nicht wieder raus.

2 Kommentare zu “Tunnelblicke: Auf „Blutapfel“-Recherche unter der Elbe

  1. Spannende Einblicke! und sehr sympathisch, die sekundenweise (professionelle) Selbstüberschätzung. 🙂 Herzliche Grüße! S.Zimmerschitt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s